10 Tipps im Umgang mit Kindern und Jugendlichen im Zusammenhang mit Neuen Medien:

1. Vertrauen ist die Grundlage einer jeden Beziehung und somit auch, um mit Ihrem Kind ins Gespräch zu kommen.

2. Zeigen Sie Interesse am Mediennutzungsverhalten Ihres Kindes.

3. Interessieren Sie sich für die PC- und Videospiele Ihres Kindes, probieren Sie sie zusammen mit Ihrem Kind aus.

4. Sprechen Sie mit Ihrem Kind darüber, was Ihnen gefällt und wo Sie Bedenken haben.

5. Halten Sie sich an die USK- (Spiele) und FSK-Alterseinstufungen (Filme).

6. Lassen Sie sich Apps und Soziale Netzwerke (z. B. WhatsApp, Facebook etc.) zeigen und erklären.

7. Motivieren Sie Ihr Kind, alternative Freizeitangebote zu nutzen wie z. B. Sport oder Musik.

8. Vereine freuen sich über jedes neue Mitglied, so lernt Ihr Kind neue Freunde außerhalb der virtuellen Welten kennen.

9. Bleiben Sie fit, was die Technik angeht (Einrichtung eines W-LAN-Routers, InApp-Käufe auf Smartphones deaktivieren etc.).

10. Sie sind Vorbild, bei allem was Sie tun (Überprüfen Sie Ihr eigenes TV- und Internet-Nutzungsverhalten).